Judoka
Header
pxk
Menu Zwischenmenu
Startseite
Zwischenmenu
Verein
Zwischenmenu
Verein
Zwischenmenu
Teams
Zwischenmenu
links
Zwischenmenu
infos
Zwischenmenu
Kontakt
News
Termine / Wettkämpfe Trainingslager Presse

neu2906.inc
 
News

 

 

News

Datum Zimmer 216 / Inklusive Rechtschreibfehler verfasst von Conny
( Maik musste gerade das gemeinsame Zimmerchaos beseitigen)
28.04.2011
Der Tag begann mit einem strahlenden Lächeln auf Achims Gesicht als er uns (Maik und Constantin) zum Frühsport weckte. Beim Frühsport liefen oder joggten die meisten Teilnehmer des Trainingslagers voraus wobei die Betreuer in ihrem gemütlichen gehen kaum hinterher kamen.*1

Nach dem Frühsport erwartete Achim uns zu einer Vorführung unseres Prüfungsprogrammes während die anderen normal weiter trainierten. Nachdem wir ein mehr oder weniger gutes Mittagessen zu uns genommen hatten wanderten wir nach Binz. Auf diesem teils doch sehr beschwerlichen Weg gab es einiges zu sehen wie z.B. steile Abhänge, Meer, Wald, Möven und noch mehr Meer. Kaum an Binzer Strand eingetroffen mussten wir schon wieder auf die Nachzügler warten. *2 Der Großteil kaufte sich ein Fischbrötchen welches ich aber verschmähte. Der Binzer Spielpatz wurde innerhalb von Sekunden von einer orangenen Flut aus Schönwalde überrollt. Es gab Tränen, blaue Lippen aber auch viel Spaß. Jedoch mussten wir weiter zum RASENDEN ROLAND der jedes mal eine Fahrt wert ist. Die Fahrt in dieser historischen Schmalspurbahn war nicht von langer Dauer. Alle drängten und stürmten auf das Abendbrot. Nach einer Stärkung bestehent aus Hühnerfrikase und Reis gingen wir erschöpft aber trotzdem motiviert zum letzten Training an diesem Tag. Wladimir brachte uns mit seiner stätigen Kritik an unseren Würfen fast zur Verzweiflung. Wir haben es aber trotzdem Überstanden und konnten uns danach masieren lassen. Nach dem Duschen holten wir uns noch einen Kakao und schliefen danach recht bald ein.



Anmerkungen der Trainer / Betreuer
*1 ... **
*2 ... **
**Da Beiträge der Sportler unverändert, selbst mit Rechtschreibfehlern, veröffentlicht werden, gibt es auch keine Relativierungen durch die Trainer. [d.Red.]







Footer Footer